Shopping auf Instagram - ein wichtiger Schritt ins Social Selling 🛒

Als Instagram im Oktober 2010 online gegangen ist, war Instagram nur ein Anbieter, um Bilder mit Freunde teilen zu können. Doch im Laufe der Jahre und durch die stetige Weiterentwicklung des sozialen Netzwerkes befinden wir uns gerade in einer Zeit, in der fast alles auf Instagram möglich ist. Daher wollen wir klären, was Instagram-Shopping überhaupt bedeutet und welche Vorteile es bringt.


Make TikTok's not Ads
Instagram-Shopping





WAS IST INSTAGRAM SHOPPING? 🛍️

Seit Ende April 2018 gibt es die Instagram-Shopping-Funktion nun auch schon in der Schweiz. Laut aktuellen Daten nutzen knapp 3,9 Millionen Schweizer und Schweizerinnen den Dienst von Instagram. Über eine Million Nutzer befinden sich in der wahrscheinlich kaufwilligsten Altersgruppe, welche zwischen 25 und 34 Jahren liegt.


Nachdem über Instagram täglich tausende Schweizer:innen in den verschiedensten Bereichen neue Unternehmen entdecken, ist es naheliegend, dass viele Firmen ihre Produkte auch direkt über Instagram verkaufen möchten.

Dabei kommt das Instagram-Shopping ins Spiel. Ein Instagram-Shop lässt sich in das Instagram-Profil mit einem eigenen Produktkatalog integrieren. Werden danach Bilder von den Produkten hochgeladen, können Preise und weiterführende Links zum Shop auf den Produkten, welche im Bild zu sehen sind, verlinkt werden.

Benutzer können dann durch einen einfachen Click auf das verlinkte Produkte alle weiteren Details dazu erfahren, ohne auf eine Website im Internet weitergeleitet werden zu müssen.


DIE VORTEILE DES INSTAGRAM-SHOPPINGS ❣️


Mit der Einführung der Shop-Funktion hat sich Instagram im Markt des E-Commerce-Business noch weiter etabliert. Hier kurz die drei größten Vorteile eines eigenen Instagram-Shops:


1. Das Einkaufserlebnis wird deutlich erleichtert


Bis zur Einführung des Instagram-Shoppings konnten Unternehmen nur Produktfotos hochladen und in ihrem Profil einen Link zum Web-Shop einfügen.

Durch die große Ablenkung und Konkurrenz auf Instagram, haben potenzielle Kunden und Kundinnen aber meist nach wenigen Sekunden das Interesse verloren und weiter durch ihren Feed gestöbert.

Durch die Shop-Funktion muss ein:e Kund:in nun weder Instagram verlassen, noch eine eigene Webseite dafür öffnen. Es genügt lediglich ein Click auf das verlinkte Produkt und schon kann innerhalb weniger Minuten eine Bestellung über Instagram aufgegeben werden.


2. Einzelne Produkte direkt bewerben


Früher war es meist nur möglich einen ganzen Shop zu bewerben, da im Profil nur ein Link Platz gefunden hat. Durch das Instagram-Shopping können nun explizit Produkte hervorgehoben werden und über Instagram-Stories oder Posts vermarktet werden.

3. Werbekosten verringern sich


Werden Produkte auf Beiträgen von Instagram verlinkt, wird dieser Beitrag auch zusätzlich noch in einem Shopping-Tab im Explore-Bereich aufgenommen.

Durch die Optimierung der Hashtags, kann man Produkte ohne zusätzliche Werbekosten auf eine Zielgruppe und die Interessen der Nutzer zuschneiden. Diese Nutzer, welche in diesem Bereich nach speziellen Produkten suchen, haben im Allgemeinen eine höhere Kaufabsicht und werden sich schneller für deine Produkte interessieren.

Daher ist Instagram-Shopping auch in der Schweiz für alle Unternehmen empfehlenswert und durch die leichte Einrichtung eines Shops einen eindeutigen Versuch wert.


Du hast noch kein Instagram-Shop für dein Unternehmen? Dann wird es auch für dich höchste Zeit den Schritt Richtung Social Selling zu machen.



 

18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen